Lagerbericht 2015 – Tag X: Und alles ist vorbei

Erschienen am 31. August 2015 in Lagerblog

Jetzt ist es endgültig vorbei. Am gestrigen Sonntag ist auch das Zeltlager der Messdiener zu Ende gegangen und es musste alles wieder abgebaut werden. Das bedeutet natürlich eine Menge Arbeit. Nicht nur, dass der Abbau des Lagers schon sehr aufwändig ist, mussten schließlich auch die Messdiener wieder sicher nach Lindern begleitet werden. So müssen zusätzlich Leiter für die Betreuung der Fahrradgruppen und für die Besetzung der Getränkestationen erübrigt werden, was für den Abbau nur eine kleine Personenzahl übrig lässt.

Seit dem Morgen waren die Leiter beider Vereine aktiv und haben alles wieder zusammen geräumt. Die Zelte wurden abgebaut und fachgerecht verladen, Material wieder sortiert und ordentlich verpackt und auch der Platz wurde von Müll und Unrat befreit.

Leider hat es am Morgen noch einmal kräftig geregnet. Das hat zu Folge, dass alle Zelte noch einmal nass geworden sind. So können diese natürlich nicht einfach wieder ins Regal gestellt werden. Nach der Ankunft in Lindern haben die Leiter alle Zelte noch einmal zum Trocknen in einer Halle aufhängen müssen. Bei 16 Zelten und Jurten sicherlich keine einfache Aufgabe. In den nächsten Tagen können diese dann wieder trocken und ordentlich in ihre Kisten verpackt werden – bereit für das nächste Jahr.

Am Ende des Tages waren alle Beteiligten dann kaputt und müde und haben den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Für die tolle Zusammenarbeit mit den Messdienern möchten wir uns an dieser Stelle auch noch einmal kräftig bedanken.

Gut Pfad und bis zum nächsten Jahr!

Tobias Käter

Tobias Käter

Seit 1998 und immer noch gerne dabei. Wenn auch eher in passiver Funktion, unterstütze ich den Stamm, wo ich kann.

 

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.