Lagerbericht 2015 – Tag 1: Zeitreise

Erschienen am 14. August 2015 in Lagerblog

Der erste Tag im Zeltlager neigt sich dem Ende entgegen. Und das Motto wurde auch heute schon voll erfüllt.

Gereist sind wir. Ca. 40 km mit dem Fahrrad. Eine ganz beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die jüngsten Kinder gerade 9 Jahre alt sind. Aber auch die haben die Fahrradtour ohne große Probleme und vor allem auch ohne sich zu beschweren gut gemeistert. Für die wenigen Pannen stand jederzeit der Pannendienst bereit. Dabei und auch in der Besetzung der Getränkestationen unterwegs haben uns die Messdiener tatkräftig unterstützt. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

Und auch durch die Zeit ging es, so könnte man meinen. Denn schließlich müssen wir für die nächsten Tage auf viele Annehmlichkeiten der modernen Zivilisation verzichten. In Anbetracht der Wettervorhersage kann einem da schon einmal mulmig werden. Aber ein kleines Unwetter hat noch keinen Pfadfinder aufgehalten.

Nach einem leckeren Abendessen (es gab ganz traditionell Nudeln mit Bolognese-Sauce) haben sich die Leiter in einem kleinen Spontantheater noch einmal für alle vorgestellt. Der Abschluss des Abends wurde durch ein gründliches Wimpeltraining gestaltet. Unsere Kinder (und Leiter) sind also bestens auf nächtlichen Besuch vorbereitet.

Und so geht der erste anstrengende Tag zu Ende. Bis zum nächsten Mal, wir halten euch hier natürlich gerne auf dem Laufenden. Schaut wieder vorbei!

Tobias Käter

Tobias Käter

Seit 1998 und immer noch gerne dabei. Wenn auch eher in passiver Funktion, unterstütze ich den Stamm, wo ich kann.

 

Comments are closed.