Lagerbericht 2016 – Tag 3: Lauf Forest, lauf!

Erschienen am 27. Juli 2016 in Lagerblog

Am dritten Tag kam richtig Bewegung ins Lager. Es wurde gerannt, was das Zeug hält. Morgens mussten die Kinder in einem Rollenspiel als Pizzabäcker möglichst viel einer geheimen Zutat ergattern. Aber vorsicht! Einige Mitspieler können auch Polizisten sein und die begehrte Ware wieder einkassieren, denn auf legalem Wege konnte diese nicht erworben werden. Und so wurde den ganzen Vormittag getuschelt, gemauschelt, getrickst und gerannt.

Am Nachmittag ging es dann im selben Tempo weiter. In einem nahegelegenen Waldstück haben alle Kinder und Leiter eingeteilt in drei Teams Jagd auf die gegnerischen Flaggen gemacht. Stratego nennt sich das Spiel und erfreut sich bei allen Beteiligten jedes Jahr aufs Neue größter Beliebtheit. Wer einen Gegner trifft, ist ihm entweder über- oder unterlegen. Je nach dem darf der Gegner dann gefangen werden oder man muss sich ins gegnerische Gefängnis abführen lassen.

Anschließend haben wir dann noch einmal Besuch aus der Gemeinde bekommen. Pastor Thomas, Pastoralreferentin Kerstin und Pastoralassistentin Tanja haben uns mit einer schönen Messe im Gepäck die Ehre gegeben. Thema der Messe war „Helden des Alltags“. Die Kinder und auch so mancher Leiter konnten erfahren, dass in jedem von uns ein kleiner Held steckt, auch wenn es auf den ersten Moment nicht so aussieht.

Zum Abendessen haben sich unsere lieben Kochfrauen tolle Salate einfallen lassen, die zu Gegrilltem wie gewohnt ganz fantastisch geschmeckt haben. Um die Zeit bis zur Dämmerung ein wenig zu überbrücken, wurde am Lagerfeuer dann noch ein wenig gesungen. Dann folgte ein Spiel, in dem man – man mag es kaum glauben – unfassbar viel rennen musste. Hunderte Knicklichter zierten den ganzen Platz und teilten ihn in drei verschiedene Lager auf. Nun galt es, möglichst viele Knicklichter der gegnerischen Mannschaften zu bekommen, natürlich ohne zu viele der eigenen zu verlieren und womöglich vom Gegner erwischt zu werden.

Nach einer nicht angriffslosen Nacht kann es dann in den nächsten Tag gehen. An dieser Stelle noch ein kleine Erinnerung. Unser Lager befindet sich von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Haijk, weswegen der Wimpelklau in dieser Nacht ausfallen muss. Wir sehen uns dann gewohnter Weise am Donnerstag wieder!

Tobias Käter

Tobias Käter

Seit 1998 und immer noch gerne dabei. Wenn auch eher in passiver Funktion, unterstütze ich den Stamm, wo ich kann.

 

Comments are closed.